Forschung/Literatur/digital/Chorgerichtsmanuale/A - B - GHGB

Genealogisch-Heraldische Gesellschaft Bern
GHGB
Genealogisch-Heraldische Gesellschaft Bern
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Forschung/Literatur/digital/Chorgerichtsmanuale/A - B

Forschung > Literatur > digital > Chorgerichtsman.
Aarwangen 1666 - 1810

Adelboden 1626 - 1858


Aeschi bei Spiez 1656 - 1864

Affoltern im Emmental 1596 - 1856
1. Rodel: 11. Jan. 1596 – 19. Nov. 1637
«Chorgricht Rodel angfangen imm Jar 1596.»
«11. Jan. Chorgricht gsin, aber es ist nüt zverhandlen gsin. Denn das der predicant die Eegoümer allgmeinlich vermandt hett, vff die ihenigen fl yßig acht zhan, die den gmeinen bättetag versumind.»
«1. Feb. Eegricht gsin, aber es ist abermals nüt zthůn gsin
«15. (Feb.) Egricht gsin, aber es ist nüt anzeigt worden, weder dem Seckelmeister deß Chorgrichts ist befolhen worden, das er flyßig vnd ernstig sÿ im ynzüchen der alten bůßen.   Darnach ist etliche mal Chorgricht gsin, aber nüt zverhandlen.»

Albligen

Amsoldingen 1789 - 1881

Belp 1579 - 1858
1. Rodel: 1. Feb. 1579 – 13. Dez. 1635

Biglen 1591 - 1879
1. Rodel: 22. Jan. 1591 – 20. Sept. 1601

Blumenstein 1600 - 1869

Boltigen 1648 - 1875

Brienz 1587 - 1879
1. Rodel:  9. April 1587 – 29. Mai 1608
«Acta oder Eegricht Rodel der Kilchen zů Brientz angefangen 1587 Jar durch Joannes Liecht der selben Zyt vorstender der sälbigen Kilchen. Jn disem Jar vff dem 9. dag Aprilis hennd wir - - Chorgricht ghalten, ist nüt besunders zthůn gsin - -.»
Vff dem 7. dag May ist chorgricht gsin, doman dz nüw Mandat, an dstat deß großen Meien Mandats verläsen, dz in disem obgemelten Jar vß gangen. Aber nüt besunders zethuend gsin, allein dz man noch drÿ heimlich Eegöumer erwelt, fl yssig vffsächen zehalten.»

Büren an der Aare 1632 - 1815
Zurück zum Seiteninhalt