Anlässe/durchgeführt/2018 - GHGB

Genealogisch-Heraldische Gesellschaft Bern
GHGB
Genealogisch-Heraldische Gesellschaft Bern
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Anlässe/durchgeführt/2018

Anlässe > durchgeführt
12. Juni 2018
Führung durch die christkatholische Kirche St. Peter und Paul
Im Rahmen des Zyklus Kirchenführungen in Bern führte uns Kunsthistoriker Jan Straub in die Riten der altkatholischen Kirche ein. Als Sakristan in ebendieser neugotischen Kirche, die von 1858-1864 erbaut worden war und als bedeutendes Bauwerk dieser Periode gilt, konnnte er natürlich aus dem Vollen schöpfen und schilderte mit viel Humor, Sachkenntnis und manchmal einer Prise Selbstironie Freuden und Leiden seiner multikulturellen Kirchgemeinde.
Auch weshalb die Kirche neben dem Berner Rathaus die "Klötzli-Kirche" genannt wird, erfuhren wir: Weil nämlich während des Baus die Geldmittel knapp wurden, entschied der erst 23jährige Architekt Edouard Deperthes aus Reims, statt mit einem teuren Säulenkapitell vorerst jede Säule im Schiff nur mit einem würfelförmigen Sandstein abzuschliessen, in der Hoffnung, dass vergeblich herbeigesehnte Geldgeber dereinst ermöglichen sollten, aufwendige Ornamente in die Würfel meisseln zu lassen. Nun: die Mäzene sind ausgeblieben, weshalb die "Klötzli" - Suppenwürfeln gleich - auch heute noch in ihrer unbehauenen Form sichtbar sind... abl
2. Juni 2018
Frühlingsausflug nach Aarberg
Wir besuchten das Städtchen unter der Leitung von  Dominik Herren.
11. April 2018
Leseabend mit Hans Minder, Lauperswil
Gemeinsam wurden unter Leitung von Hans Minder historische Dokumente "entschlüsselt".
15. März 2018
Zukunft Bahnhof Bern
Im Herbst 2017 ist der Spatenstich erfolgt. 2025 wird Bern  den neuen Bahnhof komplett umgekrempelt haben und ein visionäres Pendlerzentrum  präsentieren können.
Im Jahr 2008 hatte der Bahnhof Bern täglich 230‘000 Besucher zu bewältigen. 2030 rechnen die Planer mit 375‘000 Besuchern. Unglaubliche Zahlen und Zunahmen die man als Pendler hautnah miterlebt.
Im SBB-Besucher-Pavillon auf der Schanze bekommt das Projekt  ein Gesicht. Für einmal ein Blick in die Zukunft und nicht in die Vergangenheit, die uns Familienforscher primär anzieht.
Remo Agovic fragte uns am ausgestellten Modell des fertigen zweitgrössten Bahnhofs der Schweiz: wisst ihr wo ihr jetzt gerade steht? Es war gar nicht so einfach!
Wer die spannende Führung verpasst hat kann sich auch auf www.zukunftbahnhofbern.ch umsehen. bm
3. März 2018
Hauptversammlung GHGB
Ort: Schaukäserei Affoltern.
Veranstaltungs-Ministerin Barbara Moser tritt aus dem Vorstand aus. Ihr Amt bleibt vorerst vakant. Neu im Vorstand: Fritz Bieri und Albert Liechti. abl
17. Januar 2018
Schriftkunde und Textedition
Anleitung zum Umgang mit frühzeitlichen Manuskripten am Beispiel Berns. Historiker Norbert Furrer stellte sein gleichnamiges neues Buch vor, das er als Uebungsfibel und Nachschlagewerk gerade für Genealogen versteht. Mit seinem "Griff in den Werkzeugkasten der Historiker" animiert er alle LeserInnen, sich an alte Schriften heranzuwagen. abl
Zurück zum Seiteninhalt